18.11.2017
Besucher Gesamt
Online:
2
Besucher heute:
62
Besucher gesamt:
122.359
Zugriffe heute:
123
Zugriffe gesamt:
288.016
Besucher pro Tag: Ø
52
Zählung seit:
 22.05.2011

Aktuelles

TTIP auf Japanisch stoppen

Mit JEFTA, dem EU-Handelsabkommen mit Japan, drohen Schiedsgerichte, Gentechnik und Hormonfleisch - alles völlig intransparent verhandelt. Und es eilt: Beim G20-Gipfel in Hamburg soll die Einigung erzielt werden.
Das müssen wir verhindern.
Deshalb habe ich gerade einen Appell an Angela Merkel und die EU-Kommission unterschrieben:
Stoppt JEFTA, das TTIP auf Japanisch. Unterzeichne auch Du den Campact-Appell.
https://www.campact.de/Japan-ttip

Zurück