18.11.2017
Besucher Gesamt
Online:
2
Besucher heute:
62
Besucher gesamt:
122.359
Zugriffe heute:
124
Zugriffe gesamt:
288.017
Besucher pro Tag: Ø
52
Zählung seit:
 22.05.2011

Aktuelles

Streit um Co-Pipeline

Der Streit um die Co-Pipeline zieht sich mittlerweile seit acht Jahren und geht jetzt ist eine neue Runde. 

Die Pipeline soll auch durch den Duisburger Süden führen und hochgiftiges Kohlenmonoxid transportieren.  

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat die Unterlagen im neuen Planänderungsverfahren rausgeschickt. Insgesamt sind rund 80 öffentliche Träger beteiligt. Darunter Städte, örtliche Wasser- und Energeiversorger oder Fachbehörden der Landesverwaltung. Das Verfahren musste nochmal aufgerollt werden, weil die Baupläne abgeändert worden seien. Die Antragsunterlagen sollen nach den Sommerferien auch öffentlich und damit auch in Duisburg ausgelegt werden, ab Ende August (22.08.2012) für einen Monat.

Zurück