21.10.2017
Besucher Gesamt
Online:
3
Besucher heute:
48
Besucher gesamt:
120.538
Zugriffe heute:
81
Zugriffe gesamt:
283.524
Besucher pro Tag: Ø
51
Zählung seit:
 22.05.2011

Aktuelles

Gesundheitszustand der Kinder hat sich verschlechtert

Mehr psychische Probleme, viele Verhaltensauffälligkeiten, Übergewicht:
Die Gesundheit von Mädchen und Jungen in Deutschland ist in den vergangenen zehn Jahren schlechter geworden, sagen Kinderärzte in einer Umfrage. Vor allem Grundschüler zwischen sechs und acht Jahren
sind nach Einschätzung der Mediziner betroffen, wie die Krankenkasse DAK in Hamburg mitteilte.
Im Auftrag der Kasse hat das Forsa-Institut im April bundesweit 100 Kinder- und Jugendärzte befragt.

Ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel und zu viel Zeit vor Fernseher und Computer sehen die Mediziner
als größte Gefahren für die Gesundheit der Kinder. Auch eine fehlende Vorbildfunktion der Eltern stuften
sie sehr häufig als Risikofaktor ein, heißt es in der DAK-Studie.
Und 61 Prozent der Ärzte nannten zu wenig oder schlechten Sportunterricht an Schulen. 

„Die Einschätzung der Kinderärzte ist alarmierend“, sagte Christina Sewekow von der DAK.
„Die Gesundheitserziehung unserer Kinder muss in Deutschland ein stärkeres Gewicht bekommen.“ 

Der vollständige Artikel:
http://www.welt.de/gesundheit/article13468579/Gesundheitszustand-der-Kinder-hat-sich-verschlechtert.html

(Quelle: WELT online)

Es wäre vielleicht ein Vergleich  interessant, ob beide Eltern arbeiten (müssen, oder auch sollen, VOLLZEIT(ERWERBS)-MÜTTER CONTRA FACHKRÄFTEMANGEL) und ob die Kinder fremdbetreut werden oder wurden.

Zurück